Far Cry 2 - Fraktionen


In Far Cry 2 verfolgen beide Kriegsparteien eine Strategie – die KI-Warlords führen einen Feldzug gegeneinander. Von drei Grundwerten hängt das gesamte Verhalten eines jeden Clans ab: Wie viel Verstärkung bekommen die Kämpfer? Wie ist die Moral der Truppen und wie zuverlässig ist die Ausrüstung? Was darauf folgt, erklärt Hocking: „Will Warlord A, dass Warlord B weniger Truppen hat, schickt er den Spieler auf eine Mission, die den Nachschub des Feindes hemmt. Er lässt ihn zum Beispiel ein Trainingslager des Gegners angreifen. Soll die Moral leiden, so muss eine Radiostation dran glauben“. Erfolgreich abgeschlossene Missionen wirken sich natürlich gut auf die Zukunft des Spielers aus. Bei niedriger Moral im Clan ergreifen die Krieger schneller die Flucht, ohne Verstärkungstruppen bekommt der Spieler es mit weniger Feinden zu tun. Hat er eine Werkstatt der Konkurrenz lahmgelegt leidet die Ausrüstung des Gegners: Deren Waffen gehen schneller kaputt. Da wären wir auch schon beim nächsten neuen Feature: Jede Waffe hat ein Haltbarkeitsdatum. Je häufiger sie eine Waffe benutzen, desto schneller löst sie sich in ihre Einzelteile auf. Die Genauigkeit sinkt, die Waffe bekommt Ladehemmungen. Und da der Spieler neben einer Machete und Pistole stets nur zwei Langwaffen tragen darf, muss er also gelegentlich abwechseln oder austauschen.

Welcher der beiden Fraktionen ihr euch letztendlich anschließt, ist euch überlassen.

Name:
Pass:
eingeloggt bleiben
Noch nicht registriert?
Zur Zeit keine
Umfrage aktiv







Zufallsauswahl:
alle Partner

- 246.414 Visits
- 1.809.177 Hits
- 0 Besucher online
- 0 registrierte
- 0 Gäste

- 263 registrierte User

Powered by Frogsystem 2 © 2007, 2008 Frogsystem-Team